Domweih


Die Domweih ist das größte Volksfest in Verden. Die Geschichte der Domweih reicht zurück bis in das Jahr 985, als dem damaligen Bischof neben anderen Privilegien auch das Marktrecht zugesprochen wurde. Im Jahre 1905 legte der Bürgermeister Schorcht die „Festmeile“ rund um das Rathaus und den Wall fest. Die Domweih startet am ersten Samstag im Juni mit einem traditionellen Domweihumzuges durch die Innenstadt und wird am darauf folgenden Donnerstag symbolisch „zu Grab getragen“. Die Domweih rangiert auf Platz 3 der ältesten Volksfeste Deutschlands.



Hinweise zu den Ansichtskarten

  • Die angegebene Jahreszahl bezieht sich auf den Poststempel der Rückseite.
  • Klicken Sie auf eine Ansichtskarte, um diese zu vergrößern. Links und rechts von der vergrößerten Ansichtskarte erscheinen Pfeile, wenn Sie mit der Maus oder dem Finger darüberfahren. Mit einem Klick auf den Pfeil wechseln Sie zum nächsten oder vorherigen Bild. Sie können auch die Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur nutzen (⇐ | ⇒ ).
  • Besitzen Sie weitere Ansichtskarten aus diesem Ort, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mir diese zum Einscannen kurzfristig zur Verfügung stellen.
  • Gerne können Sie unten einen Kommentar zu diesen Ansichtskarten schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.