Stadt Verden


Verden liegt kurz vor der Mündung der Aller in die Weser, die die westliche Grenze des Stadtgebietes bildet. Im Norden der Stadt befindet sich die Achim-Verdener Geest. Die Stadt befindet sich etwa 35 km von Bremen und 70 km von Hannover entfernt. Sie trägt als Zentrum der Pferdezucht und des Pferdesports den Beinamen Reiterstadt. Der Stadtname stammt von „Furt“ oder „Fähre“. Die Stadt lag günstig an einer Furt durch die Aller, in der Nähe einer wichtigen Handelsstraße. Am 1. Juli 1972 wurden die Gemeinden Borstel, Dauelsen, Döhlbergen, Eitze, Groß Hutbergen, Hönisch, Klein Hutbergen, Scharnhorst und Walle eingegliedert.
Quelle: www.wikipedia.de


Brücken & Fähre
131 Ansichtskarten
Denkmäler
86 Ansichtskarten
Gebäude
529 Ansichtskarten
Hotels & Gaststätten
278 Ansichtskarten
Kirchen
450 Ansichtskarten
Luftbilder
62 Ansichtskarten
Mehrbildkarten
136 Ansichtskarten
Militär
218 Ansichtskarten
Ortsteile
413 Ansichtskarten
Parks
83 Ansichtskarten
Schulen
74 Ansichtskarten
Silhouette
454 Ansichtskarten
Stadtansichten
58 Ansichtskarten
Straßen
780 Ansichtskarten
Unbekannte
Ansichtskarten
11 Ansichtskarten
Veranstaltungen
121 Ansichtskarten
Weitere Ansichtskarten
352 Ansichtskarten
Zeichnungen
39 Ansichtskarten

Heimatliteratur


Die Stadt Verden an der Aller einst und jetzt
1888 – 69 Seiten
PDF (47 MB)
Kleiner Führer durch Verden (Aller) und Umgebung
um 1910 – 48 Seiten
PDF (35,2 MB)
Alt-Verden
1917 – 68 Seiten
PDF (23,8 MB)
Führer durch Stadt und Kreis Verden
1929 – 48 Seiten
PDF (34,9 MB)
Verden an der Aller — einst und jetzt —
1933 – 40 Seiten
PDF (18,1 MB)
Geschichte der Stadt Verden an der Aller
1935 – 32 Seiten
PDF (15,2 MB)
Die Quellen für das sog. Blutbad von Verden
1937 – 44 Seiten
PDF (23,4 MB)
Unser schönes Verden
1941 – 40 Seiten
PDF (13,7 MB)