Ottersberg – Amtshof


 Ort in Google Maps anzeigen


Der Amtshof ist ein Backsteinbau mit schloss ähnlichem Charakter, der auf einer flachen Düne zwischen den Flußarmen der Wümme errichtet wurde und vermutlich der Ursprung der Siedlung Ottersberg war. Das Amt Ottersberg, dessen Bezeichnung „Amt“ mit der schwedischen Verwaltung der damaligen Bistümer Bremen und Verden nach 1648 geläufig wird, bestand bis 1859. Der Amtmann hatte seinen Sitz auf der Burg, daher die Benennung „Amtshof“. Das noch existierende Hauptgebäude wurde in seiner jetzigen Form 1585 erbaut. Die Renaissanceportale tragen die Jahreszahl 1619. Die Reste von Wall- und Burggraben sind erhalten. Nach umfassender Restaurierung beherbergt das Baudenkmal seit 1946 die Freie-Rudolf-Steiner-Schule.
Quelle:www.landkreis-verden.de



Hinweise zu den Ansichtskarten

  • Die angegebene Jahreszahl bezieht sich auf den Poststempel der Rückseite.
  • Klicken Sie auf eine Ansichtskarte, um diese zu vergrößern. Links und rechts von der vergrößerten Ansichtskarte erscheinen Pfeile, wenn Sie mit der Maus oder dem Finger darüberfahren. Mit einem Klick auf den Pfeil wechseln Sie zum nächsten oder vorherigen Bild. Sie können auch die Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur nutzen (⇐ | ⇒ ).
  • Besitzen Sie weitere Ansichtskarten aus diesem Ort, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mir diese zum Einscannen kurzfristig zur Verfügung stellen.
  • Gerne können Sie unten einen Kommentar zu diesen Ansichtskarten schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.