Reserve-Lazarett


 Ort in Google Maps anzeigen


Auf dem Gelände der Kolberg-Kaserne (diese wurde erst 1937 erbaut) wurde 1914 aus 20 Baracken ein Reservelazarett aufgebaut. Die Kapazität betrug 763 Betten. Bis zur Auflösung des Lazaretts im März 1919 wurden 17.025 deutsche und 3.275 gegnerische Verwundete ärztlich und pflegerisch versorgt. Das Hauptgebäude des Reservelazaretts stand im hinteren Bereich der Dettingen-Kaserne und beherbergt heute die Kreisvolkshochschule.
Quelle: Jürgen Siemers – Verden – Die Chronologie einer (Klein)-Stadt in Preußen vom 3. Oktober 1866 bis 17. April 1945



Hinweise zu den Ansichtskarten

  • Die angegebene Jahreszahl bezieht sich auf den Poststempel der Rückseite.
  • Klicken Sie auf eine Ansichtskarte, um diese zu vergrößern. Links und rechts von der vergrößerten Ansichtskarte erscheinen Pfeile, wenn Sie mit der Maus oder dem Finger darüberfahren. Mit einem Klick auf den Pfeil wechseln Sie zum nächsten oder vorherigen Bild. Sie können auch die Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur nutzen (⇐ | ⇒ ).
  • Besitzen Sie weitere Ansichtskarten aus diesem Ort, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mir diese zum Einscannen kurzfristig zur Verfügung stellen.
  • Gerne können Sie unten einen Kommentar zu diesen Ansichtskarten schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.