Niedersachsenhalle


 Ort in Google Maps anzeigen


Der vorgelagerte Empfangs- und Gaststättenkomplex der (alten) Niedersachsenhalle entstand 1938, während die dahinterliegende Viehhalle bereits 1936 gebaut wurde. Ursprünglich sollte das Gebäude als Stadthalle dienen. 1949 organisierte hier Hans Joachim Köhler die erste hannoversche Elite-Auktion. Damit beschritt er neue Wege der Pferdevermarktung, die den von der Mechanisierung durch Auto und Traktor bedrohten Züchtern ihr Auskommen sicherten. Illustre Gäste wie die Gebrüder Schockemöhle oder Josef Neckermann hielten hier nach erfolgversprechenden Sportpferden Ausschau. 1972 wurde für Reitpferdeauktionen die neue Niedersachsenhalle an der Lindhooper Straße gebaut. 2006 wurde die alte Niedersachsenhalle abgerissen und das Gelände mit Mehrfamilienhäusern bebaut.
Quelle: www.landschaftsverband-stade.de
Quelle: www.domgymnasium-verden.de



Hinweise zu den Ansichtskarten

  • Die angegebene Jahreszahl bezieht sich auf den Poststempel der Rückseite.
  • Klicken Sie auf eine Ansichtskarte, um diese zu vergrößern. Links und rechts von der vergrößerten Ansichtskarte erscheinen Pfeile, wenn Sie mit der Maus oder dem Finger darüberfahren. Mit einem Klick auf den Pfeil wechseln Sie zum nächsten oder vorherigen Bild. Sie können auch die Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur nutzen (⇐ | ⇒ ).
  • Besitzen Sie weitere Ansichtskarten aus diesem Ort, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mir diese zum Einscannen kurzfristig zur Verfügung stellen.
  • Gerne können Sie unten einen Kommentar zu diesen Ansichtskarten schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.